Aktuelles

Ihr Planungsbüro für Archäologie und Denkmalpflege

In diesem Bereich werden in unregelmäßigen Abständen Neuigkeiten, Informationen zu neuen Dienstleistungen, aktuelle Projekte, Entwicklungen in der Denkmalpflege oder Dingen die mich interessieren veröffentlicht.

Viel Spass beim Stöbern und Lesen!

23. Januar 2018
Zusammengeschnittenes Bild zu den Vorträgen 2018,

Vortragsprogramm 2018

Das Vortragsprogramm für das Jahr 2018 ist fertig. Die Themen reichen von der frühen Neuzeit, über das Mittelalter bis hin zur Unterwasserarchäologie.
19. Dezember 2017

Kommerzielle Archäologie Teil 2 – Archäologische Dienstleister

Die Archäologie in Deutschland ist überwiegend staatlich organsiert. Der größte Teil, der im Fach Beschäftigten ist an Universitäten, Denkmalpflegebehörden oder Museen fest oder befristet angestellt. Wenn die Sprache auf von kommerzielle oder privatwirtschaftliche Archäologie kommt, dann sind damit zumeist Grabungsunternehmen gemeint, die auf der Grundlage des Verursacherprinzips im Auftrag von Investoren und Bauträgern Ausgrabungen durchführen.
Eine zweite große Gruppe archäologischer Dienstleister steht allerdings nur selten im Fokus der Aufmerksamkeit. Hier ist die Rede von Selbständigen und Einzelunternehmern, die außerhalb der Grabungsarchäologie tätig sind. Die kurze Studie widmet sich dieser Berufsgruppe.
17. Oktober 2017
Hinweisschild archäologisches Denkmal

Von Grabhügeln und Hünengräbern

Schleswig-Holstein verfügt über einen reichhaltigen Bestand an archäologischen Bodendenkmälern. Zu beeindrucktesten Monumente gehören dabei sog. Hünengräber und zumeist bronzezeitlichen Grabhügel. Sie bilden heute oft weithin sichtbare Zeichen prähistorischer Bestattungstradition in der Landschaft.
5. März 2017
Archäologie im Watt

Workshop: Archäologische Funde aus dem Watt

Welche archäologischen Funde liegen im Watt? Wie alt sind die Scherben, die ich gefunden habe? Könnten Sie gar aus Rungholt stammen? Diese und andere Fragen können bei einem Bestimmungsworkshop archäologischer Wattfunde im NordseeMuseum am 19. November von 12.00 bis 15.00 Uhr geklärt werden.
1. Februar 2017

Kommerzielle Archäologie – Teil 1 Grabungsfirmen